April, April

Mir gehen die Falschmeldungen vom ersten April extrem auf die nerven. Deswegen gibt’s hier Heute kein „anty.at ist offline für immer“ oder andere offensichtliche Meldungen.

Update: Dieser Post ist offensichtlich ein April-Scherz. Schließlich würde ich nie die Domain anty.at verkaufen 😉

Es ist sowieso in letzter Zeit etwas ruhiger in meinem Blog geworden. 99% aller Kommentare sind Spam und ich hab‘ meine Zielgruppe für dieses Blog aus den Augen verloren. Ursprünglich sollte anty.at ja eine Mischung aus Technologie-Blog und meinem „persönlichen Blog“ werden, jetzt ist es eine Mischung aus ca. 1/4 meiner Interessen.

Um auf den Punkt zu kommen: anty.at wird verkauft und von zwei anderen Bloggern, die sich aber selbst vorstellen wollen weitergeführt. Ich denke, das ist besser für mein Blog und das Geld kann ich gut gebrauchen.

Der Themenbereich besteht weiterhin aus Internet, mehr Technik und warscheinlich nicht mehr mit WebDev. Aber genaueres werdet ihr im ersten Post von den Käufern erfahren.

Es hat Spaß gemacht, aber ich hab‘ neben meinem Studium nicht genug Zeit um die ganzen Posts zu schreiben und zu recherchieren, die ich in meinem Kopf, oder bereits als grobe Vorlage habe, fertig zu stellen.

Ich werde mich in den nächsten Tagen noch ein paar mal melden und erklären wie es genau weitergeht, sobald sich die neuen Besitzer von anty.at vorgestellt haben.

Ich weiß, das hab‘ ich jetzt am ersten April gepostet, aber der Deal ist erst seit gestern Nacht fixiert und ich wollte so schnell wie möglich meine Leser informieren.

Außerdem habt ihr so etwas zum Grübeln 😀

Wer mich vermisst kann übrigens beruhigt sein: Ich werde mir wieder ein Blog zulegen, vielleicht mit ein bisschen definierterer Zielgruppe als es bei anty.at der Fall war. Ihr seid herzlich eingeladen Vorschläge für mein neues Blog zu posten. Das geht von der Namenswahl bis hin zu den Themengebieten.

Aber wie ich euch kenne bekomme ich maximal ein Kommentar vom Mo und der Rest kommt offline oder per IM-Message zu mir. 😉

Wie auch immer, ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Ein Kommentar

  1. Der Mo hätte die kommentiert wäre er nicht abseits jeder vernunftbegabten Leitung gewesen, in den verschneiten Tauern. Aber ich hätte es dir eh net geglaubt. Wenn man wegen des Publikums schreiben würde, hätte man schon laaange aufgegeben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.