…oder ist schon der 1. April? Ein Blick auf den Kalender verrät mir: Es ist mitnichten der erste April.

Die Stadt Wien hat doch tatsächlich eine Kampagne ins Leben gerufen, die verschiedene Hinweisschilder umgestalten will. Aber nicht um etwa ihren Zweck noch deutlicher heraus zu streichen nein, damit sie auf die Lebensumstände anderer Menschen aufmerksam machen.

Wer jetzt spontan an Frauen mit Kopftuch gedacht hat, denkt schon einen Schritt zu weit.

Unter dem Decknamen „Gender Mainstreaming“ sollen diese neuen Hinweistafeln ihren Weg an die Öffentlichkeit finden.
Hier ein Vorgeschmack was uns erwarten könnte:

Weiterlesen