Wenn mir das passieren würde, währe ich genauso wütend auf DHL, aber da mir das nicht passiert ist kann ich darüber lachen:

Da der Empfänger eines Paketes nicht zu Hause war, wurde dieses ersatzweise von DHL an einen „Nachbarn“ zugestellt. Nur, dass in diesem Fall der Nachbar ein Sexshop war. Der eigentliche Empfänger musste also um 9 Uhr Früh in den Sexshop gehen, und dann mit einem großen Paket unterm Arm diesen wieder verlassen. 🙂

Veröffentlicht unter Fun.