VeriSign berichtet über eine neue Art der DDoS Attacke. Bei der bisher bekannten Methode wird das Ziel mit Hilfe von mehreren Rechnern mit Anfragen bombardiert. In der Regel geschieht das über Botnetzwerke bzw. mittels Trojaner ferngesteuerter Rechner. Diese Methode ist allerdings jetzt obsolet geworden, seit Dezember 2005 wird die neue DDoS Methode immer häufiger eingesetzt.
Weiterlesen

Neukunden vom österreichischen Internetanbieter Chello haben ab 1. März bereits schnelleres Internet, bestehende Kunden müssen sich noch bis Ende nächster Woche gedulden. Umgestellt werden folgende Pakete:

  • Chello Classic von 3072/384 kbps auf bis zu 4096/512 kbps
  • Chello Student ebenfalls von 3072/384 kbps auf bis zu 4096/512 kbps
  • Chello Plus von 6144/512 kbps auf bis zu 8192/768 kbps

Wer seine Verbindung testen will kann den Chello Speed Test verwenden.

Sollte es noch jemanden unter euch geben, der von Selbstanalysetests noch nicht genug hat, dann sei ihm personaldna.com ans Herz gelegt.
Mein Ergebnis stimmt bis auf ein bis zwei Aussagen ganz gut überein:

Being as aware of others as you are doesn’t mean you find it easy to trust them immediately—this is something that happens more slowly for you.

Das ist sehr treffend: Ich traue nur mir selbst 😉