Einer meiner Hauptgründe warum ich mich so lange vor Linux gedrückt habe ist, dass Macromedia keine Dreamweaver Version für Linux bereitstellt.

Natürlich kenne ich die Listen im Internet die mir Alternativen anbieten, aber ich fordere von meinem Webdev-Tool einige Features, die in den Open-Source Varianten leider Fehlen.

Das hat mich dazu veranlasst auch eine Zeitaufwendige Installationsanleitung zu befolgen, mit Erfolg: Auf meinem neuen Notebook läuft Dreamweaver 8 und Flash 8 unter Ubuntu. (Und die Installation war um einiges leichter als die verdammte WLAN-Karte zum Laufen zu bekommen… die funktioniert noch immer nicht!)

Das ist die Vorgeschichte, hier kommt meine Anleitung die größtenteils (mit großer Dankbarkeit) von der englischsprachigen Vorlage auf PublicidadPixelada inspiriert ist, bei mir aber nicht 100%ig funktioniert hat.

Tutorial: Dreamweaver und Flash mit Wine installieren

Dreamweaver und Flash am Ubuntu DesktopDieses Tutorial erklärt wie sich die deutschen Versionen von Dreamweaver 8, Flash 8 oder Macromedia Studio 8 von WinXP nach Ubuntu 6.0 (Dapper) kopieren lassen.
Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständig- oder Richtigkeit. Ich bin ein Linux-Neuling!

Vorraussetzungen

  • Installiertes Ubuntu
  • Installiertes Dreamweaver 8 und/oder Flash 8 oder Macromedia Studio 8 auf WinXP

Wine installieren

Wine ist ein Framework, dass Windowsprogramme unter Linux laufen lässt.

Am einfachsten lässt sich Wine mit Synaptic installieren, einfach nach dem Package „wine“ suchen und installieren.

Wer das nicht möchte kann mit folgenden Schritten Wine mit apt-get in einem Terminal installieren:

  1. sudo apt-get update um neue Listinhalte zu holen
  2. sudo apt-get install wine um wine herunterzuladen und zu installieren
  3. sudo wine um die Dateistruktur von wine zu erstellen

Daten von WinXP nach Linux kopieren

Ich fand das kopieren am einfachsten mit einer grafischen Oberfläche, sollte aber auch ohne Probleme anders funktionieren.

Anmerkung: DEINNAME ist der Benutzername, mit dem man sich einloggt.
Wenn man sich nicht sicher ist, kann man einfach „/home/“ in ein Terminal eingeben und Tab drücken.

  • Den Macromedia Ordner von „C:\Programme\“ nach „/home/DEINNAME/.wine/drive_c/Program Files/“ kopieren.
  • Den Macromedia Ordner von „C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\“ nach „/home/DEINNAME/.wine/drive_c/windows/profile/all users/Application Data/“ kopieren.
  • Den Macromed Ordner von „C:\Windows\system32\“ nach „/home/DEINNAME/.wine/drive_c/windows/system32/“ kopieren.
  • Den Macromedia Ordner von „C:\Programme\Gemeinsame Dateien“ nach „/home/DEINNAME/.wine/drive_c/Program Files/Common Files/“ kopieren.

Registry von Windows nach Wine übernehmen

Achtung: Im englischen Tutorial wird jede Kopiermethode unterstützt, aber das Umcodieren hat bei mir nicht funktioniert, deswegen sollte hier unbedingt mit einer grafischen Oberfläche kopiert werden!

  • In Windows auf Start>Ausführen… klicken und regedit starten. Jetzt den Ordner „HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Macromedia/“ suchen und nach macromedia.reg exportieren. (Rechtsklick>Exportieren).
  • Nun müssen die deutschen Pfade in der macromedia.reg Datei an die englische Verzeichnisstruktur angepasst werden.
    Dazu öffnet man macromedia.reg in einem beliebigen Texteditor und ersetzt alle Vorkommen von folgenden Zeichenketten im File der Reihe nach:

    1. „C:\\Programme“ mit „C:\\Program Files“
    2. „C:\\Program Files\\Gemeinsame Dateien“ mit „C:\\Program Files\\Common Files“
    3. „C:\\Dokumente und Einstellungen“ mit „C:\\Documents and Settings“
    4. „C:\\Documents and Settings\\All Users\\Anwendungsdaten“ mit „C:\\Documents and Settings\\All Users\\Application Data“
  • Die Datei macromedia.reg mit einem grafischen Tool nach Ubuntu in ein beliebiges Verzeichnis kopieren. (Durch das grafische Kopieren wird die Datei auch in den richtigen Zeichensatz konvertiert!)
  • In einem Terminal wechselt man in das Verzeichnis in dem die Datei macromedia.reg hinkopiert wurde und registriert diese in wine:
    sudo wine regedit macromedia.reg

Dreamweaver und Flash in Ubuntu starten

Um Dreamweaver oder Ubuntu zu starten, muss man sich im Verzeichnis befinden, in dem auch die exe-Datei liegt.

Mit wine Dreamweaver.exe oder wine Flash.exe können die Applikationen nun gestartet werden.

Sollte man sich nicht im richtig Verzeichnis befinden spuckt das Terminal diesen Fehler aus: „wine: could not load L“c:\\windows\\system32\\dreamweaver.exe“: Modul nicht gefunden„.
Bei mir ist das richtige Verzeichnis für Dreamweaver: /home/anty/.wine/drive_c/Program Files/Macromedia/Dreamweaver.

Shortcuts/Starter für Wine-Applikationen am Desktop erstellen

Um wie gewohnt Shortcuts bzw. Starter, wie sie in Ubuntu genannt werden, am Desktop zu haben geht man wie folgt vor:

  1. Am Linux Desktop: Rechtsklick>Starter anlegen…
  2. Name: Dreamweaver 8
  3. Befehl: env WINEPREFIX=“/home/DEINNAME/.wine“ wine „C:\Program Files\Macromedia\Dreamweaver 8\Dreamweaver.exe“
  4. Jetzt kann man sich noch ein hübsches Icon aussuchen und klickt auf schließen.

Mit der gleichen Methode sollte sich auch ein Icon für Flash auf dem Linux-Desktop erstellen lassen, das funktioniert bei mir jedoch nicht. (Wer eine Vermutung hat warum, kann sich gerne hier melden!)
Aus irgend einem Grund muss ich Flash immer per Terminal mit Administratorrechten starten:

  1. cd /home/DEINNAME/.wine/drive_c/Program\ Files/Macromedia/Flash\ 8/
  2. sudo wine Flash.exe

Ich hoffe dieses Tutorial wird einigen helfen und genauso glücklich machen, wie ich es jetzt bin. 😉

Schreibt bitte eure Erfahrungen und Ergänzungen zu diesem Thema in die Kommentare, damit es die Menschen nach euch leichter haben! Gerade ich als Linux-Newbie weiß das zu schätzen. 🙂

6 Gedanken zu „Dreamweaver und Flash unter Linux laufen lassen

  1. Im Abschnitt „Wine installieren“ steht:

    3. sudo wine um die Dateistruktur von wine zu erstellen

    Dieses sudo ist IMO nicht allzu sinnvoll. Denn es bedeutet, dass man jede weitere Nutzung von Wine mit root-Rechten machen muss.

    btw: Bei der neuesten Wine-Version (0.9.33) wird nur durch Aufruf von wine keine Verzeichnisstruktur unter ~/.wine mehr erzeugt. Erst wenn man irgendein ein Programm startet oder wineboot oder ähnlich ausführt.

  2. ich hab noch den Order „Programme\Gemeinsame Dateien\macromedia share“ nach “/home/DEINNAME/.wine/drive_c/Program Files/Common Files/” kopiert. Dreamweaver ist danach aber immer noch nicht gestartet.
    Dann also mal „installieren“ wie unter windows???
    genau. Mit wine die setup-Datei öffnen und als Installationsverzeichnis „./wine/drive_c/Program Files“ angeben, evtl. eintippen.
    Danach lässt sich die .exe-Datei auch aus dem Datei-Browser mit Links-Klick und „mit wine öffnen“ ausführen.
    Klasse Anleitung, die Du hier geschrieben hast. War der Verzweiflung nahe, weils nix vergleichbares für Linux gibt.

  3. Hallo uwetsch, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, deine Erfahrung hier zu posten!
    Zu deiner Installation: Soweit ich mich erinnern kann, hab‘ ich die Setup-Dateien nicht extra ausführen müssen.

    Auch wenn Dreamweaver unter Linux unter Wine läuft, hoffe ich trotzdem noch, dass es irgendwann eine offizielle Linux-Version geben wird. Emulationen sind für mich nur eine willkommene Hilfe, aber kein vollwertiger Ersatz.

  4. hallo zusammen,

    danke für die mühe anty. ich kriege es aber leider nicht zum laufen…

    habe auch mal uwetsch’s tipp probiert. wenn ich aber den ordner angeben soll, dann lässt er ./wine/drive_c/Program Files nicht zu, sondern nur dieses windows-zeugs (c:\…)

    wie kann ich dieses problem umgehen?

    beste grüße,
    thomas

  5. Hast du schon einen Absoluten Pfad probiert? Sind die richtigen Rechte für ./wine/drive_c/Program Files gesetzt?
    Funktioniert vielleicht die Windows Pfadangabe?

  6. ich habe wine auf ubuntu 7.04 installiert und die pfade waren bereits komplett deutsch.

    hat alles super geklappt nach deiner anleitung! – bis auf das shortcut.
    alternativ habe ich eine starter-verknüpfung im hauptmenü unter „internet“ angelegt mit

    typ: anwendung
    name: Dreamweaver 8
    befehl: wine /home/DEINNAME/.wine/drive_c/Programme/Macromedia/Dreamweaver\ 8/Dreamweaver.exe

    ein passendes icon findet bei google

    kniffelig war die umschreibung „Dreamweaver\ 8“ auf die ich erst später gekommen bin.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.