Lost - First Season BoxDisney kündigt an, dass sie erfolgreiche Fernsehserien wie Desperate Housewives, Lost, Commanderin Chief und Alias gratis ins Internet stellen werden.

Konzerne wie AT&T, Ford Motor, Procter & Gamble oder Universal Pictures haben bereits entsprechende Verträge unterschrieben und sollen in den Monaten Mai und Juni das Testprojekt finanzieren.

Die neusten Folgen sollen einen Tag nach der Erstaustrahlung des hauseigenen TV-Senders ABC bereits im Internet angeschaut werden können. Dabei kann vor und zurück gespult werden, nur die Werbeblöcke können nicht übersprungen werden.

Ich bin gespannt ob sich das Projekt bewährt. Warscheinlich kommt es auf die Länge der Werbeblöcke an, aber immerhin wagt einmal eine große Firma einen Schritt in die richtige Richtung: Statt ihre Kunden zu kriminalisieren finden sie neue Vertriebsmöglichkeiten.
Durch dieses Projekt wird es nämlich auch möglich sein, allen Fans die nicht den TV-Sender ABC empfangen können, mit ihrer Werbung zu beliefern. Gleichzeitig geben sie den Kunden auch eine Chance legal an den Content zu kommen!

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.