Kategorien
Allgemein

FBI will Denunzierung in Universitäten

Das FBI macht sich Sorgen um den Wissensvorteil ihres Landes: Sie sind an Universitäten herangetreten und haben sie gebeten Regeln aufzustellen um ihr Wissen vor Spionen zu schützen.

So soll z.B. das Arbeiten zu später Stunde verboten werden, Studenten sollen keine Freunde außerhalb der USA haben und Interesse an der Arbeit von Mitstudenten soll auch nicht gezeigt werden.

Studenten sind vom FBI dazu angehalten das Verhalten ihrer Mitstudenten zu beobachten. Sollte sich ein Student verdächtig verhalten, soll das dem FBI oder dem Militär gemeldet werden.

Es ist nicht bekannt, ob die Universitäten tatsächlich solche Regeln aufstellen werden.

Quelle: TheInquirer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.