Wie lange kann Google noch die Daten schützen?

Google LogoDie Weigerung Googles ihre Suchdaten an die US Regierung herauszugeben scheint immer mehr zu scheitern. Google hat mit der Begründung zum Schutz der Privatsphäre ihrer Besucher die Herausgabe verweigert. Jetzt hat aber das „Department of Justice“ diesen Einwand als irrelevant empfunden: Es ist für die US Regierung wichtiger die Daten zu bekommen als die Privatsphäre zu schützen!
Als Vorwand wird noch immer das „online child protection law“ vorgeschoben, ob dies der tatsächlichen Verwendung entspricht darf bezweifelt werden.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.