Gerade entdeckt, und scheint mir eine sehr interessante Location zu sein: Das Metalab im 1. Bezirk in Wien.

Das scheint eine gute Anlaufstelle zu Austausch mit kreativen Köpfen zu sein.

Der Grundgedanke hinter den 200m² ist, eine nichtkommerzielle (physische) Plattform für technikinteressierte Menschen zu bieten. Das reicht von Hardwarehacking über Social Software bis hin zu alternativer Energieerzeugung, Chemie und sogar Kochen.

Es werden Workshops und Vorträge zu unterschiedlichen Themen angeboten. Wer glaubt Anderen etwas Interessantes beibringen zu können, ist eingeladen selbst Etwas zu organisieren.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.