serve@Home

Ich bin zwar kein Freund von Siemens, aber was ich gestern gelesen habe ist eine Notiz wert:
Siemens bietet das serve@Home System an, welches nichts anderes als eine zentrale Haussteuerung ist. Von der Waschmaschine bis hin zum Backofen lässt sich alles über das Handy steuern. Die einzelnen Geräte sind über einen Gateway via WLAN ansprechbar und kommunizieren untereinander mit der 230V Stromleitung.
Wer schon eine Haussteuerung über den EIB (European Installation Bus) laufen hat, kann diese in den Gateway integrieren (umgekehrt hätte mir das ganze besser gefallen, aber wenigstens etwas ;)).
Um zukünftige Entwicklungen zu unterstützen verwendet der Gateway einen open Standard zur Kommunikation, so soll auch das Steuern der Heizung, Licht oder Jalousie möglich sein.
Das die einzelnen Geräte alle selbst mitdenken ist eh klar: Die Dunstabzugshaube steuert die stärke des Ventilators selbst, die Pfannen werden mit Hilfe von Induktion heiß, damit die Kochplatte selbst kühl bleibt. (Für die Pfanne haben sie ein gutes Werbefoto, dass ich aber leider online nirgends finden konnte :()

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.