Meine WebDev Seite musste wieder einmal wegen einigen anderen Projekten aufgeschoben werden, darum poste ich mal hier eine knappe Anleitung, wie man seine Webseite am besten für Suchmaschinen optimiert. Dabei beschränke ich mich auf „White Hat“-Methoden, also erfahrt ihr bei mir (hier) nichts über die Spamtechniken. Ich konzentriere mich hier auf die größte Suchmaschine, Google. Bei den meisten anderen (großen) Suchmaschinen funktionieren die Techniken analog.

Wie finden mich die Suchmaschinen überhaupt?

Wenn man einmal im Index einer Suchmaschine ist, braucht man sich keine Gedanken mehr darüber zu machen, aber wie bringt man sie dazu, das erste Mal meine Webseite zu besuchen?
Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Die Webseite offiziell der Suchmaschine mitteilen (Google)
  2. Sitemap anmelden (Google)
  3. Links von anderen (schon indizierten) Seiten

Die erste Methode sollte im Normalfall bevorzugt werden, es sei denn, man hat schon eine Sitemap im entsprechenden Format, dann hat die zweite Methode ein paar Vorteile. Die dritte Möglichkeit kann unter Umständen lange dauern.

Wie erkennen Suchmaschinen Updates meiner Site?

Die Antwort ist einfach: Sie surfen die Webseiten in regelmäßigen Abständen automatisch an (die Frequenz kann von mehreren Stunden bis zu einigen Tagen variieren). Die Programme, die zum Surfen verwendet werden, nennt man Crawler, Bots oder Spiders.

Wie komme ich in den Suchmaschinenresultaten nach oben?

Da gibt es viele kleine Details die man beachten kann, aber Grundsätzlich gilt folgendes:

  • <title> Tags sollten unbedingt Keywörter enthalten. Die ersten Wörter sind die wichtigsten, die letzten die unwichtigsten.
  • <h#> Tags sollten Keywords enthalten. Im Idealfall gibt es einen <h1> Tag per Seite, eine Handvoll <h2> Tags und der Rest kann mit Tags bis zu <h6> aufgefüllt werden.
  • Die Texte auf der Seite sollten einmalig (nicht von einer anderen Website kopiert) sein und sollten auch mit Phrasen ausgeschmückt werden, für die man in den Suchmaschinen gefunden werden will.
  • Die einzelnen Seiten sollten möglichst nicht per Variable aufgerufen werden (Beispiel: index.php?seite=eineSeite) sondern mit einer .htaccess-Datei als Verzeichnis erreicht werden.
  • Regelmäßíg frischen Content

Das sind so ziemlich die wichtigsten Punkte die man am Anfang beachten sollte. Ein wichtiger fehlt allerdings, und der ist auch der am schwierigsten umzusetzen:

Viele eingehende Links sammeln.

Was sind die besten Links (für mich)?

Gegenseitiges Linken bringt nur dem „Schwächeren“ etwas. Wirklich wertvolle Links haben folgende Eigenschaften:

  • Sie stammen von bekannten Webseiten (bekannt = haben selbst viele Links und dadurch hoher PageRank)
  • Der Link ist permanent auf möglichst allen Seiten (z.B. in der Navigation) sichtbar
  • Steht (im SourceCode) nicht unter Wörtern wie „Sponsor“ o.ä. (gekaufte Links mögen Suchmaschinen garnicht)

Was sind nutzlose Links?

Nutzlose Links haben folgende Eigenschaften:

  • Der Link beinhaltet ein rel="nofollow" Attribut. (Beispiel für einen nutzlosen Link: <a href="http://www.anty.at" rel="nofollow">ein Nutzloser Link</a>)
  • Der Link wird per JavaScript, Java, Flash oder einem anderen Script/Plugin eingefügt, das für die großen Suchmaschinen nicht lesbar ist
  • Der Link steht in einer Linkfarm (= Liste von Links). Es gibt keine 100%ige Beschreibung ab wann eine Webseite als Linkfarm gilt, allerdings würde ich mich von allem was mehr Links als Text hat von vornherein fern halten!

Was man nicht tun sollte

  • Wichtige Texte (= Texte mit Keywords) als Bild in die Webseite einbinden (können die Crawler nicht lesen)
  • Versuchen mit unlauteren Methoden an die Spitze der Suchmaschinen-Resultate zu kommen (kann zum permanenten Ban führen)
Veröffentlicht unter WebDev.

2 Gedanken zu „Suchmaschinen Optimierung

  1. Vielleicht noch ein kleiner Zusatz: Suchmaschinen (oder zumindest Google) finden einen auch, wenn man absolut nichts dafür macht. Nur sind deine angebrachten Punkte natürlich schneller, vorallem die Anmeldung einer eigenen Sitemap bringt einen rasant in den Google-Index.

  2. Ich hab von Berichten gelesen, wo Seiten gefunden wurden, die nirgends gelinkt waren.
    Ich nehme an, dass die Seiten mit der Google-Toolbar oder anderen Google-Anwendungen entdeckt wurden. Aber ich würde nicht unbedingt auf diese Methode setzen wenn ich eine Seite in den Google-Index bekommen will.

    Danke für’s Kommentieren Christian!

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.